Trainingsorte- und zeiten



Hallentraining (im Winter):


  • Turnhalle Oberuster
  • Dienstags
  • Trainingsbeginn 18:15 Uhr, Ende ca. 20 Uhr



Rollentraining (im Winter):


  • Traininsraum im Gschwader, Uster
  • Mittwoch und Donnerstag
  • Trainingsbeginn 19 Uhr, Ende ca. 21 Uhr

Am Wochenende werden die Trainings jeweils individuell abgesprochen, je nach Rennen.



Strassentraining (im Sommer):


  • Schülergruppe Mittwoch-Nachmittag sowie Samstag / Sonntag
  • Mit älteren Fahrern individuell abgesprochen, je nach Anzahl und Stärke sowie Renneinsätzen


Bahntraining (im Sommer):


  • Bei Interesse kann zusammen mit unseren Bahnfahrern ein Bahntechnikkurs auf der offenen Rennbahn in Oerlikon besucht werden.


Quertraining (Herbst / Winter):


  • Je nach Interesse und bisherigem können individuell oder geführt



Trainingsraum im gschwader


Der RV Uster verfügt als einen der wenigen Vereine im Radsport über einen eigenen Trainingsraum. Dieser ist grosszügig gestaltet und wurde extra für diesen Zweck konzipiert. Mit seinen grossen Fenstern kommt genügend Licht und Luft in den Raum hinein, sodass man darin angenehm trainieren kann. Um im Winter keine kalten Füsse zu bekommen, verfügt der Raum über eine Bodenheizung.


Der Raum ist folgendermassen ausgestattet:


  • Diverse Freilaufrollen, sowie eine feste Rolle
  • Ein massives Spinning-Velo mit Starrlauf
  • Laufband
  • Stepper
  • Hantelbank mit diversen Gewichten


Diese Trainingsinstrumente werden nach Anleitung von geschulten Trainern alters- und stufengerecht eingesetzt. Damit wird sichergestellt, dass nicht nur die Beine, sondern der ganze Körper trainiert wird. Mit kleinen Spielen während dem Aufwärmen und dem Ausfahren (natürlich möglichst ohne von der Rolle zu fahren) kann  auch die Koordination geschult werden. Um die Athleten auch Mental zu fördern, liegen diverse Fachbücher zum lesen und lernen bereit.