Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.



 

 

Radfahrerverein Uster

Gschwaderstrasse 48

8610 Uster
 

Privat: +41 44 940 02 91

Geschäft: +41 44 941 63 32

Fax: +41 44 941 63 40

 
 
 

News

Die Berichte sind in der Reihenfolge wie sie publiziert wurden, unten die Alten, oben die Neuen!








Trainingslager Italien


Die Berichte aus Italien sind HIER zu finden.




Trainingsrennen RIG Hegau


Bis zum letzten Jahr lief diese Serie unter dem Namen "Schmolke Carbon Cup". Da der Hauptsponsor sein Engagement nicht fortgesetzt hat, nennen wir sie nun einfach Trainingsrennen RIG Hegau, nach dem langjährigen Veranstalter dieser Rennen. Die Serie umfasst fünf Rennen, ausgetragen an drei Wochenenden.





Zoznegg, 23.03.19 & Pfullendorf, 24.03.19


Deutschland war definitiv eine Reise wert! Am vergangenen Wochenende ging die Serie (fünf Rennen, wobei das Erste aufgrund von zu stürmischem Wetter ausfiel) mit dem Rennen in Pfullendorf zu Ende. Der RV Uster nahm mit insgesamt sieben Fahrern teil, vor allem die fünf Schüler zeigten sehr engagierte Rennen! Sie versuchten alle das in den Trainings Gelernte umzusetzen, was bestens gelang. Bis auf Luc war es für alle „ein Sprung ins kalte Wasser“. Die Resultate standen noch im Hintergrund, die Freude stand im Vordergrund.





Weil die Organisatoren kurzfristig in Folge eines Todesfalles umorganisieren mussten,

gab   es   wenige  Ungenauigkeiten  in  der

Rangliste, so kam Luc mit geringem Abstand zum Sieger ins Ziel und wurde leider mit Rundenrückstand klassiert. Stefan, Yves und vor allem Remo zeigten gute Leistungen. Die Serie wurde bei einem feinen Nachtessen im Badischen Hof in Stockach abgeschlossen. Mit den Fahrern und ihrer Fangemeinde waren wir gegen 20 Personen, da kommt Freude auf!



 



Volkertshausen, 16.03.19
Erstes Rennen von Lukas Bertschi (U15) und Manuel Bertschi (U13)  in Volkertshausen. Zwei Kämpferherzen am Berg der nie enden wollte! Diesen Samstag erlebten Lukas und Manuel die Feuertaufe beim Strassenrennen in Volkertshausen. Fazit: Bestanden! Nervös, aufgeregt, gespannt, motiviert, engagiert und konzentriet ging das Brüderpaar an den Start. Als der Startschuss ertönte fuhren die Beiden los wie die Feuerwehr! Bald merkten sie, dass das Rennen jedoch nicht nur 10 Minuten dauert. Vorbildlich kämpften sie gegen Berg und Wind! Was gibt es Schöneres, als wenn so kleine Schüler glücklich über den Zielstrich fahren und stolz sind was sie vollbracht haben. Morgen Sonntag geht es bereits an das zweite Rennen nach Gaienhofen. Dann wird auch Marco Carina (U15) seine Feuertaufe erfahren, mit dabei auch Luc Bauer (U15) der letztes Jahr schon ein paar Rennen gefahren war.





Gaienhofen-Horn, 17.03.19


Erstes Rennen von Marco Carina (U15) Alles hervorragend umgesetzt. Heute war eine etwas andere RVU-Fraktion in Gaienhofen im Einsatz, Marco fuhr sein erstes Rennen und setzte alle seine Vorgaben um. Nicht so einfach: Richtig Hinterrad- und Kurvenfahren. Bremsen, harmonisch schalten, im richtigen Moment in den Wiegetritt wechseln und und... Rennfahren ist mehr als „nur“ Velofahren. Luc Bauer (U15) liess phasenweise sein Potenzial aufblitzen. Schlicht eine sehr gute Leistung. Ebenso Remo Teuscher, erstmals zeigte er eine gewisse gesunde Agressivität und Zielstrebigkeit, weiter so. Lukas Bertschi (15) hatte Nachwehen vom Rennen am Samstag. Er hat sich aber am Berg  verbessert, die dicken Gänge waren vergessen. Yves Kuhnen (U23) musste erstmals bei der Elite starten und zeigte eine solide Leistung. Am nächsten Wochenende geht es weiter in Zoznegg und Pfullendorf.


  • Volkertshausen, 16.03.2019  (1)
  • Volkertshausen, 16.03.2019  (2)
  • Gaienhofen-Horn, 17.03.19  (1)
  • Gaienhofen-Horn, 17.03.19  (2)
  • Gaienhofen-Horn, 17.03.19  (3)
  • Gaienhofen-Horn, 17.03.19  (4)




Zypern


Die Berichte aus Zypern sind HIER zu finden.




Stadtlauf Laufenburg


Im Rahmen des REMAX Fricktal Cup wurde der dritte Laufenburger Stadtlauf ausgetragen. Der Cup besteht dieses Jahr aus einem Lauf, einem Rundstreckenrennen, einem Bergzeitfahren und zwei Bikerennen. Weitere Infos hier.

Der RV Uster war in verschiedenen Kategorien vertreten, wobei Stefan Meinzer seine Kategorie gewann. Herzliche gratulation dazu! Auch unsere anderen Fahrer zeigten ansprechende Leistungen, sind wir sonst doch eher dem Rad- als dem Laufsport verbunden.

  • 3. Laufenburger Stadtlauf, 20.01 (1)
  • 3. Laufenburger Stadtlauf, 20.01 (2)
  • 3. Laufenburger Stadtlauf, 20.01 (3)
  • 3. Laufenburger Stadtlauf, 20.01 (4)
  • 3. Laufenburger Stadtlauf, 20.01 (6)
  • 3. Laufenburger Stadtlauf, 20.01 (5)